77. GV GOS im Restaurant zum roten Löwen in Hildisrieden

Am 11.04.2019 fand die 77. Generalversammlung des GOS Gewerbevereins Oberer Sempachersee im Restaurant zum Roten Löwen in Hildisrieden statt. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung und beteiligten sich aktiv an der Versammlung.

Über 80 Mitglieder und Gäste des GOS folgten der Einladung zur 77. Generalversammlung. Nach einem ausgezeichneten Abendessen eröffnete die Präsidentin, Ermi Krieger, die Versammlung mit einer vollgepackten Traktandenliste. Besonders begrüsst werden Vertreter vom Stadt- bzw. Gemeinderat aus den drei Gemeinden Sempach, Eich und Hildisrieden.

Zügig werden die Traktanden behandelt. Im Jahresrückblick wurden vor allem die ausgezeichnete Zusammenarbeit im neu zusammengesetzten Vorstand, Aktivitäten des Vereins und der Austausch mit den Behörden, der erstmals mit allen drei Mitglieds-gemeinden stattgefunden hat, hervorgehoben. Dem Ziel des Vorstandes, in den Gemeinden Eich und Hildisrieden die gleiche Präsenz zu erreichen, wie in Sempach, kam man im letzten Jahr um einiges näher. Im Mittelpunkt der diesjährigen Versammlung standen die Genehmigung der angepassten Statuten, eine Mitgliederbeitragserhöhung sowie die Gewerbeausstellung Erlebnisschau Sempachersee, welche im Rahmen von Dynamo Sempachersee vom 5.9. bis 8.9.2019 in Sempach stattfindet. Die Anpassung der Statuten, welche eine Harmonisierung mit dem Kantonalen Verband beinhalten, wurden ohne weitere Wortmeldung genehmigt. Um hochwertige sowie neue Anlässe für die Mitgliedschaft organisieren und den Vorstand für seine professionelle Arbeit entschädigen zu können, stellte der Vorstand Antrag auf eine Mitgliederbeitragserhöhung. Nach einzelnen Wortmeldungen wurde auch dieses Traktandum mit einer Gegenstimme genehmigt. Dank dieses grossen Vertrauenszuspruchs kann der GOS seinen «Aufbruch» zugunsten der Mitgliedschaft weiterverfolgen. 

Als neuer Revisor folgt Guido Durrer auf Urs Peyer, der aufgrund einer neuen beruflichen Herausforderung von seinem Amt zurücktritt. Mit einem grossen Applaus wird beiden gedankt.

Der GOS darf dieses Jahr 12 Neumitglieder im Verein begrüssen. Die anwesenden erhalten die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen kurz vorzustellen und werden mit einem Präsent willkommen geheissen.

Im letzten Traktandum „Diverses“ überbringt Gerda Jung, Sozialvorsteherin der Gemeinde Hildisrieden, Grüsse der Gemeinde und offeriert der Versammlung die erste Kaffeerunde. Sie betont, wie wichtig ein aktives Gewerbe für die Gemeinschaft ist. Weiter informiert sie die Mitglieder über das gemeindeübergreifende Engagement der Gruppierung AGOS (AktionsGruppe Oberer Sempachersee), welche sich um die Integration von Asylanten im regionalen Gewerbe einsetzt.

Gaudenz Zemp, Direktor des KMU- und Gewerbeverbandes Luzern, dankt allen für die aktive Teilnahme und hebt die gute Zusammenarbeit auf kantonaler Ebene hervor. Der Gewerbeverein sei sehr gut vertreten und werde durchaus wahrgenommen. Er lädt die Mitglieder zu zwei Veranstaltungen ein. Zum einen an den Jubiläumsanlass 125 Jahre KGL sowie den im Herbst stattfindenden Event Luzern20. Zum Schluss informiert Toni Bussmann in seiner Funktion als OK-Präsident des 100-jährigen Jubiläums des Seeclub Sempach über ihre Jubiläumsaktivitäten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der GV geniessen die Mitglieder die gute Stimmung Viele nutzen die Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen und anderorts wird über verschiedene Themen weiter diskutiert. Eine gelungene Generalversammlung mit engagierten, aktiven Mitgliedern!